Die Anwendungen

Wir stellen Ihnen unsere Behandlungs- und Wellnessanwendungen vor, die im Spa Resortu Sanssouci angeboten werden.

Ceník ubytování 2017/2018

Anwendungen mit Nutzung natürlicher Heilmittelquellen

Zu den einzigartigen Prozeduren, die die hiesigen natürlichen Heilquellen nutzen, gehören im Allgemeinen Bäder, Wickel, Inhalationen oder die Trinkkur. Die Grundlage für den Erfolg der Karlsbader Kurtherapie liegt in den außergewöhnlichen Eigenschaften des hiesigen Mineralwassers, das aus insgesamt 12 Quellen in einer Temperatur von 30 bis 72 °C strömt. Die reichhaltigste, größte und wärmste Quelle Sprudel wird bis zum Balneozentrum des Hotels zugeleitet. Sie dient zur Trinkkur, zu Inhalationen, Irrigationen, Bädern oder Unterwassermassagen. Für die Prozeduren werden ebenfalls Gas, Salz, Moor, Torf und Schlamm (Peloide) verwendet, u. z. für Wickel und Bäder. Seinen unvertretbaren Einfluss auf die Körperregeneration hat anerkanntermaßen auch der eigentliche Ort über dem Tal des Flusses Teplá, wo man beim Spazierengehen den Geist reinigen und die physische Verfassung stärken kann.

Inhalation

Inhalation

Inhalation stellt eine geeignete Methode sowie zur Behandlung als auch Prävention von Erkrankungen des Atemsystems dar. Durch das Einatmen von mikroskopischen Teilchen des Mineralwassers, die mit Hilfe von Ultraschall gebildet werden, kommt es zur Verbesserung der Freigängigkeit der oberen und unteren Atemwege. Außerdem hat sie Heilwirkungen auf entzündete Schleimhaut. Zu ihren Vorteilen zählt die starke lokale Wirkung ohne gesamte Belastung des Organismus, wobei diese bis zu den Peripheriebereichen der unteren Atemwege reicht. Die Wirkung hängt von der Größe der Aerosolteilchen und dem Gehalt von verabreichten Lösungen ab. Sprudelwasser potenziert die Auswirkung der Inhalation.

Kontraindikationen: schwere Hypertonie, Lungenemphysem, TBC, Geschwülste, Herzinsuffizienz

Zahnfleischspülung

Zahnfleischspülung

Eine wirksame Prozedur bei Parodontose oder als Prävention ihrer Entstehung stellt Zahnfleischspülung dar. Mit einem speziellen Gerät wird unter Druck das heilende Sprudelwasser angewendet, das somit die Mundhöhle und das Zahlfleisch massiert und abspült. Außer Parodontose weist sie nachweisbar heilsame Auswirkungen ebenfalls auf die Schleimheut der Mundhöhle aus.

Kontraindikationen: Vor Anwendung wird eine Beratung mit dem Zahnarzt empfohlen.

Kräuter-Mineralbad

Kräuter-Mineralbad

Die Kombination von warmem Sprudelwasser und Mineral-Essenzen wirkt wohltuend auf Bewegungs- und psychische Probleme; sie ist ein hervorragendes Entspannungsmittel. Je nach Auswahl der Naturzusätze wird das Kräuter-Mineralbad bei Rheumatismus, Gicht, Migränen, Schwindelgefühlen, Schlaflosigkeit (Lavendel), Bewegungsproblemen, Bronchienentzündungen und Asthma (Zwergkiefer) empfohlen. Es fördert die Konzentration und hilft bei der Heilung von Blutergüssen und Anschwellungen (Zitronengras). Es wirkt sich positiv, beruhigend und entspannend auf das Nervensystem aus (Pfefferminze).

Kontraindikationen: schwerwiegende Erkrankungen

Perlbad

Perlbad

Eine traditionelle Kurprozedur stellt das Perlbad dar, bei dem es zu einer Mikromassage der Haut sowie zur Entspannung kommt. Es wird Personen empfohlen, die an Erkrankungen des Bewegungsapparates, Neurose und Hypotonie leiden. Wir verwenden ausschließlich das an Mineralstoffe reiche Sprudelwasser aus den lokalen Quellen.

Kontraindikationen: mykotische und entzündliche Hauterkrankungen

Mineralbad mit Meeresalgen

Mineralbad mit Meeresalgen

Für die Haut sind Meeresalgen der Zaubertrank für Schönheit und Gesundheit, da sie Mineralsalze und andere nahrhafte Elemente und Vitamine enthalten. Das Mineralbad mit Meeresalgen hat heilende Auswirkungen auf Hauterkrankungen wie Ausschläge, Schuppenflechte, Akne u. ä. Außerdem verbessert es die Durchblutung und den Stoffwechsel, beschleunigt den Wiederaufbau von Zellen und gibt Energie. Die in den Algen enthaltenen Enzyme und Mineralstoffe helfen bei der Lösung und dem Abbau von überflüssigem Fett, wodurch das Bad eine hervorragende Ergänzung bei Schlankheitskuren sowie bei Cellulite-Bekämpfung darstellt.

Kontraindikationen: akute Erkrankungen, Hautverletzungen, Tumorerkrankungen, Hypertonie

Kohlensäurebad

Kohlensäurebad

Das Kohlensäurebad erfolgt im Sprudelwasser mit Kohlendioxid, dessen Absorption die Haut-, Muskel- und sogar Hirndurchblutung intensiv fördert. In Folge dessen wird das Immunsystem gestärkt, und die Selbstheilungskräfte des Körpers steigen. Darüber hinaus reduziert diese Prozedur den Blutdruck und führt zur psychischen Entspannung. Angewendet wird sie ebenfalls bei der Behandlung von ischämischen Herzerkrankungen sowie zur Nachbehandlung von Zuständen nach Myokardinfarkt.

Kontraindikationen: mykotische und entzündliche Hauterkrankungen, niedriger Blutdruck

Wannenbad mit Zusatz

Wannenbad mit Zusatz

Eine mit Sprudelwasser volle Badewanne mit ausgewähltem Zusatz bringt die gesamte Entspannung, vor allem aber reduziert sie psychische und körperliche Probleme. Entspannende und heilende Wirkungen des Wannenbades mit Zusatz hängen mit dem konkreten Extrakt aus klinisch getesteten Mischungen von Heilpflanzen zusammen. Bei übermäßigem Stress und Schlaflosigkeit hilft ein Lavendel- oder Pfefferminzzusatz, bei Gelenk- und Rückenschmerzen Zwergkiefer, und Energie wird vom Zitronengras geliefert. Überdies ist der stark konzentrierte Extrakt an natürlichen Kräuteressenzen bereichert, die sowohl den Körper, als auch die Seele durchduften.

Kontraindikationen: Herzversagen, dekompensierte Hypertonie

Pelotherm

Pelotherm

Zu den Vorteilen der Peloide (auch Moor, Schlamm, Sumpf) gehört die ausgezeichnete Fähigkeit konstante Temperatur einzuhalten, was die Prozedur Pelotherm nutzt. Hierbei wird eine dünne auf eine Folie angewendete Peloidenschicht auf den betroffenen Körperteil aufgelegt und allmählich erhitzt. Die spezifische Wärme des erwärmten Moors wird in die Gewebe an der zu behandelnden Stelle übertragen, wodurch ihre Durchblutung erhöht wird; zugleich werden die heilenden Mineralstoffe in sie freigesetzt. Diese Tatsache hilft bei der Linderung der Erscheinungen von Erkrankungen des Bewegungssystems entzündlichen, degenerativen und posttraumatischen Charakters, aber auch von Erkrankungen des Verdauungssystems, Stoffwechsels, Krankheiten der Atemwege, urologischen und gynäkologischen Erkrankungen sowie Krankheiten psychischen Charakters.

Kontraindikationen: sämtliche akute Zustände, entzündliche und onkologische Erkrankungen, Schwangerschaft u. a.

Trinkkur

Trinkkur

Das Karlsbader Mineralwasser zur Trinkkur sprudelt in 12 Quellen, die sich durch die Temperatur (43 bis 72 ˚C) und die Menge des gasförmigen Kohlendioxids unterscheiden. Das Thermalwasser wird vor dem Essen, langsam, schluckweise getrunken, am besten beim Spazierengehen. Ein Becher von 2 dl wird in 3−10 Minuten getrunken, der nächste frühestens nach 5−10 Minuten. Die Karlsbader Quellen enthalten 47 Elemente, die für den Körper erforderlich sind – sie haben wohlwollende Wirkungen auf das Verdauungssystem, den Stoffwechsel, Erkrankungen des Zahnhalteapparates, auf die gesamte Verbesserung des Gesundheitszustands sowie die Erhöhung der Immunität gegenüber dem Einfluss der genetischen und zivilisationsbedingten Belastung. Die Gesellschaft Imperial Karlovy Vary verwendet bei ihren Prozeduren direkt das Heilwasser des Sprudels, das bis zu den Balneozentren zugeleitet wird.

Kontraindikationen: je nach Indikation, nur auf Empfehlung des Arztes

Darmspülung

Darmspülung

Bei der Darmspülung wird der Dickdarm mittels eines einfachen Gerätes mit dem Mineralwasser durchspült zwecks Beseitigung von unerwünschten Ablagerungen. Die Prozedur wird sanft durchgeführt; sie kann bei Verstopfung sowie bei einigen Darmerkrankungen helfen.

Kontraindikationen: Hämorrhoiden, Divertikel, entzündliche Dickdarmerkrankungen, Malignitäten u. a.

Salt cave

Salzgrotte

Salzgrotte wird ausschließlich aus natürlichen Materialien, nämlich aus verschiedenen Arten von Salzsteinen aus Polen, Pakistan und Sibirien und aus dem Salz aus dem Toten Meer, abgebaut. Diese schaffen ein außergewöhnlich intensives Mikroklima. Ein Aufenthalt in der Salzgrotte wirkt sich wohltuend auf die Atemwege, Asthma, Hauterkrankungen (Ausschläge, Akne, Psoriasis), Störungen des Blutkreislaufs, hohen Blutdruck, Neurosen, Ermüdungs- und Depressionszustände, Allergien u. a. aus.

Kontraindikationen: akute Krankheiten, Klaustrophobie

Trockenes CO2-Bad

Trockenes CO2-Bad

Das trockene CO2-Bad ist eine Prozedur, bei der der betroffene Körperteil (am häufigsten die untere Körperhälfte bis zur Brust) in einem speziellen Sack verschlossen wird, der mit gasförmigem Kohlendioxid gefüllt wird. Nachdem das Gas durch die Haut absorbiert wird, kommt es zur Verbesserung der Gewebedurchblutung und Beschleunigung der Heil- und Regenerationsprozesse. Die Muskelermüdung verschwindet, und der Blutdruck wird normalisiert.

Kontraindikationen: keine

Hydrotherapeutische Anwendungen

Hydrotherapie, tschechisch Wassertherapie, ist eine Rehabilitationsmethode, die die Heilkraft des Wassers nutzt. Vor allem das Thermalmineralwasser lindert nämlich Spannung und Schmerzen und entspannt die Muskulatur. Geeignet sind Bäder mit Mineralessenzen und Kräutern, die zur Entspannung und Körperreinigung von Stress und Spannung verwendet werden. Wassermassagen dienen zur Entspannung des Bewegungsapparates und Schmerzlinderung. Wirbelbäder aktivieren sanft den Abfluss der Lymphe, ein Perlbad ist eine hervorragende Mikromassage.

Wirbelbad

Wirbelbad

Das Wirbelbad massiert sanft den Körper durch die mechanische Bewegung des warmen Wassers in einer speziell angepassten Wanne. Dank der Kombination von warmem Wasser und Massage werden steife Muskeln und Gelenke entspannt und die Gewebe durchblutet, die somit in höherem Maße mit Sauerstoff und den erforderlichen Nährstoffen versorgt werden. Ebenfalls wird das Lymphsystem stimuliert. Diese Prozedur eignet sich insbesondere zur Behandlung von Zuständen nach Unfällen und Operationen; sie wirkt lokal auf den betroffenen Bereich und bewirkt die gesamte Entspannung und Regeneration.

Kontraindikationen: Hautaffektionen

Floating

Floating

Floating ist ein Bad in einer hypertonischen Lösung mit solch einer Konzentration des Zusatzsalzes wie beim Wasser im Toten Meer. In der Schwerelosigkeit werden die Muskulatur, Wirbelsäule und die Gelenke vollständig entspannt; die salzige Umgebung reinigt den Körper. Die Selbstheilungs- und Regenerationskräfte des Organismus werden aktiviert und der Körper, Geist und die Seele in Gleichgewicht gebracht. Floating stabilisiert den Blutdruck, heilt Psoriasis, Ausschläge, chronische allergische Hautentzündungen, Arthrose der Traggelenke, degenerative Änderungen der Wirbelsäule und neurologische Beschwerden, wie z. B. Ischias. Es beschleunigt Wundheilung einschl. Oberflächen-Brandwunden.

Kontraindikationen: Klaustrophobie, einige Vorfälle bei Hypertonie, erschwerte Beweglichkeit

Koupel nohou - střídavá

Fußwechselbäder

Durch das Wechseln von kalten und warmen Anregungen der unteren Gliedmaßen, oder auch durch aktives Treten in zwei Behältern kommt es zur reaktiven Durchblutung, Entspannung und Beruhigung der Gliedmaßen. Fußwechselbäder eignen sich zur Behandlung von mangelhaftem Blutkreislauf, Syndrom kalter Füße, beginnenden Varizen, vegetativer Dystonie, aber auch Migränen u. a.

Kontraindikace: některá kožní onemocnění, horečnatá a akutní onemocnění

Kohlensäurebad (große Wanne)

Kohlensäurebad (große Wanne)

Ein Kohlensäurebad erfolgt in einer großen Wanne im Sprudelwasser mit Kohlendioxid, dessen Absorption die Haut-, Muskel- und sogar Hirndurchblutung intensiv fördert. In Folge dessen wird das Immunsystem gestärkt, und die Selbstheilungskräfte des Körpers steigen. Darüber hinaus reduziert diese Prozedur den Blutdruck und führt zur psychischen Entspannung. Angewendet wird sie ebenfalls bei der Behandlung von ischämischen Herzerkrankungen sowie zur Nachbehandlung von Zuständen nach Myokardinfarkt.

Kontraindikationen: mykotische und entzündliche Hauterkrankungen

Hydrotherapie

Hydrotherapie

Hydrotherapie, tschechisch Wassertherapie, ist eine Rehabilitationsmethode, die die Heilkraft des Wassers nutzt. Das Wasser lindert nämlich Spannung und Schmerzen und entspannt die Muskulatur. Schottische Dusche, oder auch abwechselnder Strahl warmen und kalten Wassers unter dem Druck aus der Düse, hat zur Folge, dass das Blut schneller zirkuliert und die Haut durchblutet wird - dadurch wird sie dann frischer und fester. Die Prozedur eignet sich bei Störungen des Bewegungsapparates und stärkt die körperliche sowie psychische Widerstandsfähigkeit.

Kontraindikationen: Neurasthenie

Massagen

Die fachliche Massage beseitigt Müdigkeit, stärkt die Körperregeneration und fördert den Stoffwechsel und Kreislauf in den Geweben. Sie wirkt sofort nicht nur auf den körperlichen, sondern auch den seelischen Zustand der zu massierenden Person. Sie fördert die Absorption von Anschwellungen, Ausscheidungen und Blutergüssen, beeinflusst die Muskelspannung und kann ebenfalls Gewebeverwachsungen auflösen. Sie hat reflexartige und psychotherapeutische Auswirkung.

Klassische Ganzkörpermassage

Klassische Ganzkörpermassage

Die Klassische Ganzkörpermassage beseitigt Müdigkeit, stärkt die Regeneration des Körpers und fördert den Stoffwechsel und Kreislauf in den Geweben. Sie wirkt sofort nicht nur auf den körperlichen, sondern auch den seelischen Zustand der zu massierenden Person. Sie fördert die Absorption von Anschwellungen, Ausscheidungen und Blutergüssen, beeinflusst die Muskelspannung und kann ebenfalls Gewebeverwachsungen zerstören. Sie hat reflexartige und psychotherapeutische Auswirkung. Ganzkörpermassage wird nicht für therapeutische, sondern eher für Sportzwecke indiziert.

Kontraindikationen: Hauterkrankungen, fieberhafte Zustände, akute Erkrankungen, Blutungen

Klassische Teilkörpermassage

Klassische Teilkörpermassage

Die Klassische Teilkörpermassage beseitigt Müdigkeit und stärkt die Regeneration des Körperteils − in der Regel im Nacken- und Rückenbereich. Sie fördert die Erhöhung der Gewebedurchblutung, die Verdauung und Stimulation des Stoffwechsels. Wirksam ist sie auch bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, rheumatischen Krankheiten, Hemiplegie, Erkrankungen psychosomatischen Charakters u. ä.

Kontraindikationen: Hauterkrankungen, fieberhafte Zustände, akute Erkrankungen, Blutungen

Unterwassermassage

Unterwassermassage

Eine sehr oft ausgesuchte und angenehme Prozedur ist die Kombination der Wirkungen von warmem Bad und Massage und aktiver und passiver Bewegung im Wasser. Mit Hilfe der Düse wird der Wasserstrahl an die einzelnen zu massierenden Teile gerichtet (obere und untere Gliedmaßen, Rücken). Die Unterwassermassage eignet sich für Erkrankungen des Bewegungsapparates, nach Muskel- und Gelenkunfällen, aber auch als Entspannung.

Kontraindikationen: fieberhafte und entzündliche Erkrankungen, Malignität, Hautaffektionen und Mykosen, Verletzungen, Erkrankungen mit Blutung, starke Varikosität, Ulcus cruris usw.

Wärme- und Kältebehandlungen

Lokale Wärmeanwendung wird bei Krankheiten des Bewegungsapparates entzündlichen, degenerativen und posttraumatischen Charakters verwendet, aber auch von Erkrankungen des Verdauungssystems, Stoffwechsels, Krankheiten der Atemwege, urologischen und gynäkologischen Erkrankungen sowie Krankheiten psychischen Charakters. Es wird auch extreme Kälte, u. z. ganzkörperlich oder lokal, eingesetzt. Je nach dem Wirkungsbereich der Kälte in die Tiefe handelt es sich entweder um eine Oberflächenwirkung (Schmerzlinderung, Erhöhung der Durchblutung) oder Tiefenwirkung (Stoffwechselreduktion, Reduzierung der Durchblutung). Sie wird bei frischen Quetschungen (Quetschwunden), Verstauchungen, Muskelkrämpfen, Anschwellungen, dem aktiven Arthritis-Syndrom, Osteoporose, der spastischen Parese u. ä. verwendet.

Kontraindikationen: alle akuten Zustände, akute entzündliche und onkologische Erkrankungen, Schwangerschaft u. ä.

Kryotherapie – ganzkörperlich

Kryotherapie – ganzkörperlich

Kryotherapie – ganzkörperlich ist eine Methode, bei der der Organismus in einer speziellen Kryokammer extrem niedrigen Temperaturen ausgesetzt wird (-110 °C bis -170 °C). Kryotherapie revitalisiert, regeneriert und verjüngt den Organismus und beschleunigt die Erholung nach Unfällen, fördert die Heilung von Rückenschmerzen, Entzündungen, Rheumatismus, bekämpft Fettleibigkeit, Cellulite und multiple Sklerose. Sie funktioniert als Vorbeugung gegen Depression und psychische Überlastung.

Kontraindikationen: Kälteallergien, Herzversagen, Störungen der Durchblutung von Gliedmaßen, Schlaganfall, hoher Blutdruck, onkologische Probleme, Lungentuberkulose

Kryotherapie - lokal

Kryotherapie - lokal

Bei Kryotherapie wird der Organismus kurzfristig extrem niedrigen Temperaturen ausgesetzt (s. Kryotherapie – ganzkörperlich).Kryotherapie lokal ist eine therapeutische Methode, die mittels kalter Kristalle, Eiswürfel oder der Kältekompression auf einen kleinen Körperteil wirkt. Je nach dem Wirkungsbereich der Kälte in die Tiefe handelt es sich entweder um eine Oberflächenwirkung (Schmerzlinderung, Erhöhung der Durchblutung) oder Tiefenwirkung (Stoffwechselreduktion, Reduzierung der Durchblutung). Sie wird bei frischen Quetschungen (Quetschwunden), Verstauchungen, Muskelkrämpfen, Anschwellungen, dem aktiven Arthritis-Syndrom, Osteoporose, der spastischen Parese u. ä. verwendet.

Kontraindikationen: offene Wunde an der Stelle der Anwendung

Parafango

Parafango

Parafango ist die Original-Form der lokalen Anwendung von Wärme, wo Platten mit einer Mischung aus reinem hartem Paraffin und Schlamm an die konkreten Körperteile aufgetragen werden. Das Gerät wärmt die Mischung dann auf und sterilisiert sie zugleich. Diese Prozedur wird bei Erkrankungen des Bewegungsapparates entzündlichen, degenerativen und posttraumatischen Charakters, bei Erkrankungen des Verdauungssystems, Stoffwechselstörungen, Erkrankungen der Atemwege, urologischen und gynäkologischen Krankheiten und Nervenerkrankungen angewendet.

Kontraindikationen: sämtliche akute Zustände, entzündliche und onkologische Erkrankungen, erhöhter Blutdruck, Schwangerschaft u. a.

Paraffin - Hände

Paraffin - Hände

Die Prozedur Paraffin - Hände nutzt die analgetischen und hyperthermen Wirkungen des Paraffins: nach dem Herausnehmen der Hände aus dem Paraffinbad wird das Paraffin fest und gibt intensive Wärme ab. Diese Methode eignet sich bei rheumatischen und degenerativen Gelenkerkrankungen, hydriert die Haut an Händen und weist Entspannung- und Beruhigungswirkungen aus.

Kontraindikationen: Hauterkrankungen, entzündliche Erkrankungen an Händen

Paraffinwickel

Paraffinwickel

Paraffinwickel ist eine sehr beliebte Methode im Bereich der Körperpflege, bei der die analgetischen und hyperthermen Wirkungen des Paraffins genutzt werden. Dieses wird auf die konkreten Körperteile aufgetragen. Es verbessert die Durchblutung der Gewebe und Gelenkbeweglichkeit und hilft bei der Beseitigung von Schmerzen des Bewegungsapparates. Es hat ebenfalls Entspannung- und Beruhigungswirkungen.

Kontraindikationen: Hauterkrankungen, entzündliche Erkrankungen

Rehabilitation

Im Rahmen der Rehabilitation nach einem Unfall, bei Personen mit Störungen des Bewegungs- und Nervensystems, mit falscher Körperhaltung und unpassenden Bewegungsgewohnheiten eignet sich die Übung unter der Leitung eines Rehabilitationsmitarbeiters. Die Krankengymnastik kann entweder individuell, oder in Gruppen in der Turnhalle erfolgen; wegen Verminderung von Gelenk- und Wirbelsäulenbelastung wird in der Schwimmhalle geübt. Zur Lockerung von blockierter Wirbelsäule oder von Muskelkrämpfen und somit zur Schmerzlinderung dienen spezielle von erfahrenen Therapeuten durchgeführte Massagen, Manipulationen und Mobilisationen. Für die Verhinderung von Anschwellungen und Verbesserung vom Abfluss der Lymphe aus dem Körper sorgt die manuelle Lymphdrainage oder Lymphdrainage mit Geräten. Zur Muskelentspannung und Linderung von Schmerzen des Bewegungsapparates eignen sich sehr gut Gasinjektionen.

Aqua Walking

Aqua Walking

Aqua Walking ist Gehen mit Stöcken im Wasser und eignet sich vor allem für Klienten mit schmerzhaften Gelenken der unteren Gliedmaßen − mit Erkrankungen der Hüft- und Kniegelenke, Rheumatismus, Arthritis, aber auch für Leute, die an Übergewicht leiden. Diese Prozedur nutzt den Wasserwiderstand und stärkt damit auf schonende Weise die meisten Muskeln, wobei sie die Gelenke schont; sie verbessert die Verfassung und Abwehrfähigkeit des Organismus. Sie bindet auch die Muskeln der oberen Gliedmaßen mit ein, inklusive derjenigen zwischen den Schulterblättern. Des Weiteren stärkt sie den Bereich des Schultergelenkes, den Rücken, Nacken sowie die Bauchmuskeln.

Kontraindikationen: offene Wunden, akute und entzündliche Erkrankungen

Aquaaerobic

Aquaaerobic (Wassergymnastik)

Aqua Aerobic ist ein Fitness-Rehabilitations-Programm zur Verbesserung der körperlichen Verfassung, Gewichtsreduzierung und Körpergestaltung. Der Wasserwiderstand erhöht die Intensität des Trainings, das Wasser wirkt als ein Massagemittel, verbessert die Flexibilität, Beständigkeit und Koordination. Bei dem Training werden die Gelenke sowie das kardiovaskuläre System geschützt.

Kontraindikationen: keine

Bewegungstherapie - Schwimmen

Bewegungstherapie - Schwimmen

Der Schwerpunkt der Bewegungstherapie - Schwimmen liegt vor allem in der Angewöhnung der richtigen Körperhaltung, dem Strecken der betreffenden Muskelpartien und Einüben der regelmäßigen und vertieften Atmung. Das Schwimmen verbessert die Verfassung, Koordination und Beweglichkeit. In den Einrichtungen der Gesellschaft Imperial Karlovy Vary stehen Schwimmhallen mit einer Wassertemperatur von 28 °C, Wasserattraktionen (Wasserhosen, Luft- und Massagedüsen), einer Sauna und einem Whirlpool zur Verfügung.

Kontraindikationen: Kontraindikationen: keine

Wasser-Krankengymnastik

Wasser-Krankengymnastik

Wasser-Krankengymnastik ist die ideale Kombination für diejenigen, die etwas für ihre körperliche und psychische Verfassung tun möchten, denn der Körper muss in demselben Augenblick eine Reihe von Muskelgruppen einbinden. Das Wasser hebt an, wodurch es die Gelenke schont und hilft, den Bewegungsapparat in Form zu bringen. Zugleich stärkt diese Prozedur das kardiovaskuläre System, durchblutet intensiv die Haut, bewältigt die Cellulite und reduziert das Gewicht. Überdies trägt das lokale Wasser zur Verbesserung der Heilprozesse von Muskeln, Sehnen, Knochen und Gelenken bei.

Kontraindikationen: akute und schwerwiegende Krankheiten, Schwangerschaft

Krankengymnastik in der Gruppe

Krankengymnastik in der Gruppe

Krankengymnastik in der Gruppe umfasst allgemeine Fitness-Übung und spezielle Übungen für konkrete Körperbedürfnisse. Sie eignet sich für Störungen des Bewegungs- und Nervenmuskelsystems, Wirbelsäulenkrankheiten, bei der Korrektur der unrichtigen Körperhaltung u. a. Eine Übung unter der Leitung einer professionellen Instruktorin garantiert, dass in der allgemeinen Zusammenstellung alle großen Muskelgruppen umgefasst sind.

Kontraindikationen: Herzversagen, Krankheiten des Bewegungsapparates u .a.

Bewegungstherapie - Pilates

Bewegungstherapie - Pilates

Bewegungstherapie und Pilates verbinden Joga-, Taichi- und ChiKung-Elemente mit den Elementen der Gymnastik und klassischen Rehabilitationsübung. Durch das Zusammenspiel von Atem und Bewegung hilft Pilates bei der Verbesserung des Blutkreislaufs, Festigung der Rücken-, Bauch- und Gesäßmuskulatur und Beseitigung der übermäßigen Muskelspannung. Es führt zur Gewinnung einer größeren Gelenkigkeit, Gleichgewichts, Koordination und einer besseren Körperhaltung. Die Übung eignet sich für jeden unabhängig von dem Alter und Maß der physischen Verfassung.

Kontraindikationen: Erkrankungen des kardiovaskulären Systems, Krankheiten des Bewegungsapparates

Nordic Walking

Nordic Walking

Nordic Walking - dynamisches Gehen mittels spezieller Stöcke - kann um 50% effektiver sein als klassisches Gehen. Es erhöht den Kalorienverbrauch, löst Spannung im Bereich der Rücken- und Schultermuskeln, verbessert die Wirbelsäulenbeweglichkeit und wirkt positiv auf die Psyche. Fürs Gehen im Gelände mit einem Trainer sind geeignete Schuhe und Kleidung erforderlich; Stöcke können bei uns verliehen werden.

Kontraindikationen: einige Erkrankungen des kardiovaskulären Systems, Krankheiten des Bewegungsapparates, Asthma u. a.

Terrainkur

Terrainkur

Die Auswirkung der Trinkkur wird auch durch Bewegung erheblich erhöht, wobei Terrainkur ihre sehr effektive Form darstellt. Durch die Dehnung und Stärkung der Muskeln trägt sie zur Verbesserung der physischen Verfassung und des psychischen Komforts bei. Die Umgebung des Hotels Imperial bietet ausgezeichnete Bedingungen für Ihre Schritte durch die Kurparks, das historische Zentrum Karlsbads, touristische Spaziergänge an den beiden Ufern des Flusses Teplá usw.

Kontraindikationen: einige Erkrankungen des kardiovaskulären Systems, Krankheiten des Bewegungsapparates, Asthma u. a.

Physiotherapie

Physiotherapie ist ein Bestandteil der Rehabilitation. Sie hilft bei der Diagnose von Beschwerden, beschäftigt sich mit ihrer Behandlung und vor allem Vorbeugung von Störungen des Bewegungssystems. Es besteht eine Reihe von Methoden, die entsprechend individuellen Bedürfnissen der Einzelperson zielgerichtet verwendet werden können. Zu diesen zählen Massagen, vor allem die Fußreflexzonenmassagen, die so genannten weichen Techniken, Lymphdrainagen, aber auch beispielsweise Stoßwelle, Kinesio-Taping u. a.

Physiotherapie

Physiotherapie (Reflexzonenmassage, individuelles Turnen, Weichballtherapie, Gelenkmobilisierung, weiche Techniken)

Physiotherapie ist ein Bestandteil der Rehabilitation. Sie hilft beim Diagnostizieren von Beschwerden und beschäftigt sich mit ihrer Behandlung und fördert die Vorbeugung von Störungen des Bewegungssystems. Es gibt eine ganze Reihe von Methoden, die je nach individuellen Bedürfnissen der Einzelperson zielgerichtet verwendet werden können. Hierher gehört individuelle Krankengymnastik, Massagen (insbesondere Fußreflexzonenmassagen), weiche Mobilisationstechniken, Mobilisation der Wirbelsäule und anderer Gelenke, Lymphdrainage, aber auch beispielsweise Akupressur, Stoßwelle, Kinesio-Taping u. a. Wichtig ist es, dass die geeignete Methode durch den Physiotherapeuten aufgrund seiner Fachausbildung, Erfahrungen und diagnostischen Fähigkeiten ausgewählt und direkt an jede Einzelperson nach Maß angepasst wird.

Kontraindikationen: je nach individueller Diagnose

Reflextherapie

Die Reflextherapie kam ungefähr vor 5000 Jahren in Ostasien zur Welt. Sie arbeitet mit Reflexpunkten, die sich an dem ganzen Körper befinden; am häufigsten werden allerdings die Fußreflexzonen verwendet. Sie hat eine präventive Bedeutung, hilft heutzutage jedoch vor allem bei der Lösung von akuten sowie chronischen Problemen. Ebenfalls kann sie als die Ergänzung einer anderen Therapie oder zur Beschleunigung der Rekonvaleszenz eingesetzt werden.

Fußreflexzonenmassage

Fußreflexzonenmassage

Die Fußreflexzonenmassage ist eine angenehme Form der Vorbeugung sowie Behandlung von verschiedenen Beschwerden. Sie bringt eine Harmonisierung des Körpers und Geistes und kann auch eine wohltuende Auswirkung auf depressive Zustände haben. Empfindliche Berührungen und der Druck von Händen des Therapeuten entdecken die Herkunft von Beschwerden. Die Prozedur eignet sich zur Behandlung von akuten und chronischen Problemen, einschließlich Schmerzlinderung.

Kontraindikationen: neurovegetative Dystonie, Mykosen und entzündliche Hauterkrankungen an Füßen u. a

Pneumopunktur

Pneumopunktur

Großer Beliebtheit erfreut sich die Pneumopunktur - eine Reflexmethode mit hervorragenden Auswirkungen auf die Reduzierung von Wirbelsäulen- und Gelenkschmerzen. Ein speziell ausgebildeter Mitarbeiter wendet eine kleine Menge von Kohlendioxid mittels der Gasinjektion subkutan in die Akupunkturpunkte entlang der Wirbelsäule und den Gelenken an. Dies bewirkt die Reduzierung der Muskelspannung und der schmerzhaften Symptome des Bewegungsapparates.

Kontraindikationen: Angst vor Injektion, Zustände mit Blutung, Hautentzündung an der Einstichstelle, scherwiegende und akute Erkrankungen, Schwangerschaft

Elektrotherapie

Die Elektrotherapie wird zur Schmerzlinderung, Lösung von Muskelspannung, gegen Anschwellungen, zur Verbesserung der Durchblutung sowie für eine bessere Gewebeernährung eingesetzt werden. Hierbei wird der Elektrostrom verschiedener Frequenz, Polarität und Intensität genutzt.

BIOCON – Puls-Magnetfeldtherapie

BIOCON – Puls-Magnetfeldtherapie

Hinter dem geheimnisvollen Begriff BIOCON – Puls-Magnetfeldtherapie verbirgt sich das endlich verfügbare Gerät, das in der Lage ist, innerhalb kurzer Zeit untrainierte Muskeln des geschwächten Beckenbodens bei Männern und Frauen zu stärken. Die Behandlung ist schmerzlos und sicher − die Befehle für die Muskeln werden über das Gehirn des Patienten, der in einem Sessel sitzt, gegeben. Die Therapie hilft bei Inkontinenz, Schmerzen der Lendenwirbelsäule und der Hüften sowie bei postoperativen Zuständen und Zuständen nach Unfällen am Becken und Steiß u. a.

Kontraindikationen: Herzschrittmacher

Diatermie

Diathermie

Diathermie ist eine therapeutische Methode, im Laufe der die betroffene Stelle durch Hochfrequenzstrom durchwärmt wird. Die Wärme bewirkt höhere Durchblutung der zu behandelnden Stelle, wodurch es zur Unterdrückung von Schmerzen, Verbesserung der Gewebeernährung, Auflösung von entzündlichen Ausscheidungen und Entspannung der glatten Muskulatur kommt. Die Prozedur wirkt effektiv bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, der Behandlung von Asthma, der chronischen Bronchitis usw.

Kontraindikationen: Metall im Körper (Herzschrittmacher, Gelenkersatz u. ä.), akute entzündliche Zustände, bösartige Geschwülste, Zustände mit Blutung

Vierzellenbad

Vierzellenbad

Vierzellenbad ist eine Art Elektrotherapie, bei der galvanischer Gleichstrom auf die Gliedmaßen wirkt, die in mit Wasser gefüllten Behältern eingetaucht sind. Es bewirkt die Verbesserung ihrer Durchblutung und Reduzierung der Muskelspannung. Es handelt sich um eine beruhigende Prozedur, die sich für chronische, degenerative und entzündliche Erkrankungen des Bewegungsapparates, Zustände nach Unfällen, das Syndrom unruhiger Beine u. a. eignet.

Kontraindikationen: Metall im Körper (Herzschrittmacher, Gelenkersatz u. ä.), akute entzündliche Zustände, bösartige Geschwülste, Zustände mit Blutung

Interferenzströme + VACO

Interferenzströme + VACO

Ebenfalls die Prozedur Interferenzströme + VACO nutzt die Anwendung von Strom mittels Elektroden, allerdings werden zur Verstärkung der Auswirkungen Vakuumelektroden verwendet. Die Therapie beeinflusst die Durchblutung des betroffenen Bereiches und lindert Schmerzen. Sie wirkt direkt auf die Muskeln und Nerven und beeinflusst den Zellstoffwechsel. Ausgesucht wird sie bei chronischen, entzündlichen und degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates, Erkrankungen der Muskeln und Sehnen, bei Wirbelsäulenschmerzen, Gefäßkrankheiten, gynäkologischen Infektionen u. a.

Kontraindikationen: Metall im Körper (Herzschrittmacher, Gelenkersatz u. ä.), akute entzündliche Zustände, bösartige Geschwülste, Zustände mit Blutung

Magnettherapie

Magnettherapie

Die Magnettherapie ist eine geprüfte Therapie mit dem elektromagnetischen Feld. Sie hat sich beim Wiederaufbau von Stoffwechsel und bei Regenerationsprozessen bewährt, hilft bei der Behandlung von chronischen degenerativen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen, postoperativen Zuständen und Zuständen nach Unfällen des Bewegungsapparates, aber auch bei Durchblutungsstörungen in den Gliedmaßen.

Kontraindikationen: Metall im Körper (Herzschrittmacher, Gelenkersatz u. ä.), akute entzündliche Zustände, bösartige Geschwülste, Zustände mit Blutung

Ultraschall

Ultraschall

Das Prinzip des Ultraschalls besteht in der mechanischen Oszillation und Entstehung von Wärme tief im Gewebe. Ultraschall hilft bei Beseitigung von Schmerzen und Lösung von Spannung, verbessert die Durchblutung, Heilprozesse und Absorption von Anschwellungen nach Unfällen. Er wird erfolgreich vor allem bei Störungen des Bewegungsapparates und bei akuten und chronischen Erkrankungen eingesetzt.

Kontraindikationen: Metall im Körper (Herzschrittmacher, Gelenkersatz u. ä.), akute entzündliche Zustände, bösartige Geschwülste, Zustände mit Blutung

Fototherapie

Lichttherapie nutzt den Heilungseffekt des optischen Spektrums aus künstlichen Quellen. In unseren Einrichtungen arbeiten wir mit den folgenden Strahlungsarten:
Infrarotstrahlung – die Anwendung ist analog wie bei anderen Wärmetherapie-Arten,
sichtbares Licht – Farbtherapie – der rote und orange Bereich des sichtbaren Lichtes wirkt reizend auf das Nervensystem; sein blauer und violett Bereich hat eine Hemmwirkung und fördert die Zelloxydation sowie Gewebeatmung,
ultraviolett Strahlung (UV-Strahlung).

Laser

Laser

Laser ist ein gebündelter Lichtstrahl, der nicht nur Schönheit, sondern vor allem auch Gesundheit dient. Es stimuliert den Zellstoffwechsel und fördert somit die Ernährung der Zellen. Ausgesucht wird er unter anderem für seinen biostimulierenden, analgetischen und entzündungshemmenden Effekt. Er beschleunigt Narbenheilung, hilft bei Behandlung von schmerzhaften Zuständen der Bewegungsapparates usw.

Kontraindikationen: Epilepsie, onkologische Erkrankungen, Krampfadern, Dysfunktion des Verdauungssystems nach Radiotherapie u. a.

Sauer stof f therapie

Sauerstofftherapie bewährt sich bei der Nachbehandlung von Zuständen nach Hirnschlägen und Herzinfarkten oder nach Operationen (z. B. ischämische Herzerkrankungen, Herzrhythmusstörungen, Anfälle der Angina pectoris, Arteriosklerose, Störungen der Hirndurchblutung, Vergesslichkeit, Tinnitus, Durchblutungsstörungen in den oberen und unteren Gliedmaßen, einige Augenerkrankungen, Zustände nach Herzoperationen u. a.). Oft wird sie als eine unterstützende Therapie bei der Behandlung von bösartigen Geschwülsten verwendet. Mit Hilfe von Sauerstofftherapie können einige chronische Beschwerden gelindert werden, die mit Erkrankungen der Atemorgane verbunden sind. Ebenfalls kann sie mit einem guten Effekt bei Personen mit Stoffwechselstörungen wie Diabetes, Stoffwechselstörungen u. a. angewendet werden.

OXY aktiv (Ergometer)

OXY aktiv (Ergometer)

Sauerstofftherapie ist eine Therapie, bei der mit Sauerstoff bereicherte und entsprechend befeuchtete Luft eingeatmet wird. Bei der Variante OXY active, oder auch Belastungs-Sauerstofftherapie, wird beim Einatmen der oxidierten Luft ein Fahrsimulator eingesetzt, wobei die Pulszahl überwacht wird. Diese Kombination wirkt sich positiv auf Hypoxie, Lungenhochdruck, Erkrankungen des kardiovaskulären Systems, nach Radiotherapie, Chemotherapie u. a. aus.

Kontraindikationen: Herzversagen, Hypertonie, Epilepsie u. a.

Sauerstofftherapie (1, 2 Std.)

Sauerstofftherapie

Sauerstofftherapie ist eine anspruchslose Therapie, bei der mit Sauerstoff bereicherte und entsprechend befeuchtete Luft eingeatmet wird. Sie wirkt auf den ganzen Organismus, regeneriert ihn und erhöht die physische und psychische Verfassung. Sie beschleunigt auch das Denken, hat einen positiven Einfluss auf den Stoffwechsel und verzögert den Alterungsprozess. Bewährt hat sie sich bei Nachbehandlung von Zuständen nach Hirnschlägen, Herzinfarkten oder nach Operationen. Oft wird sie als unterstützende Therapie bei der Behandlung von bösartigen Geschwülsten angewendet.

Kontraindikationen: mechanisches Hindernis in den Atemwegen, Zustände mit Blutung u. a.

Lymphdrainage

Ziel der Lymphdrainage ist es, den Abfluss der Lymphe aus dem Gewebe zu fördern. Sie wirkt physiologisch auf das Lymphsystem des Gewebes, das Nervensystem, die glatte und quergestreifte Muskulatur, verbessert die immunologische Abwehr durch Abfuhr der Stoffwechselprodukte mit eiweißreicher ödematöser Substanz. Bei der manuellen Lymphdrainage handelt es sich um spezielle durch den Physiotherapeuten durchgeführte Handgriffe. Dagegen wird bei der mechanischen Lymphdrainage mit dem Druck der Luftkammern auf konkrete Körperteile gewirkt.

Manuelle Lymphdrainage

Manuelle Lymphdrainage

Bei der manuellen Lymphdrainage handelt es sich um eine spezielle durch einen Physiotherapeuten durchgeführte Massage, dessen Ziel es ist, den Abfluss der Lymphe aus dem Gewebe zu fördern. Bewährt hat sie sich bei geschwollenen Beinen und Füßen nach Unfällen und Operationen oder bei der chronischen Veneninsuffizienz. Sie trägt auch zur Körperentgiftung bei, lindert Migränesymptome und chronischen Schnupfen und verbessert die Immunität.

Kontraindikationen: fieberhafte und entzündliche Erkrankungen, bösartige Krankheiten, Hautaffektionen und Mykosen, Verletzungen, Krankheiten mit Blutung, starke Krampfadern, offenes Bein u. a.

Mechanische Lymphodrainage

Mechanische Lymphodrainage

Mechanische Lymphdrainage besteht in der Anwendung von wechselndem Überdruck, am häufigsten im Bereich der unteren Gliedmaßen, die mit speziellen Kompressionsstrümpfen versehen sind. Ziel ist die Vorbeugung und Behandlung von Venen- und lymphatischen Schwellungen, Beseitigung des Gefühls der „schweren Beine“ und Cellulite. Ausgesucht wird sie auch bei der Bekämpfung von chronischen lymphatischen Schwellungen der oberen Gliedmaßen (am häufigsten nach onkologischen Erkrankungen), Verstopfung und einigen neurologischen und dermatologischen Erkrankungen.

Kontraindikationen: fieberhafte und entzündliche Erkrankungen, bösartige Krankheiten, Hautaffektionen und Mykosen, Verletzungen, Krankheiten mit Blutung, starke Krampfadern, offenes Bein u. a.

Wellnessanwendungen

Bei der Rückkehr zum körperlichen und vor allem geistlichen Gleichgewicht helfen drei- bis fünftätige Wellnessaufenthalte. Sie starten den Trink-, Ernährungs- und Bewegungsplan; die traditionellen Karlsbader Bäder in Verbindung mit beispielsweise einer aromatischen Massage sind eine hervorragende Entspannung. Mit dem luxuriösen, aufwändig umgebauten Hotel Imperial können Sie von mehreren Paketen wählen; zu diesen gehören das 3-tägige Entspannungswochenende, die 4-tätige Romantik im Kurbad, ggf. der 5-tägige Komfort und Entspannung.

Anticellulitis mit Bandage

Anticellulitis mit Bandage

Die Prozedur Anticellulitis mit Bandage umfasst ein Aromaritual gegen Stress, eine Bürstenmassage und einen tiefwirkenden Wickel. Ebenfalls erfolgt die Behandlung mit konzentrierten Mitteln, Anticellulitis-Massage und Druck-Bandage-Behandlung zum Starten des lipolytischen Prozesses mit Hilfe von stimulierenden ätherischen Ölen mit nachweisbaren Auswirkungen auf fibröse Cellulite und Orangenhaut.

Kontraindikationen: umfangreiche Krampfadern, Hautdefekte, Unverträglichkeit von kosmetischen Mitteln, entzündliche Hauterkrankungen

Hot-Stone-Therapie

Hot-Stone-Therapie (Ganzkörper / Teilkörper)

Therapie mit Lavasteinen, oder auch >Hot Stone Therapy (Ganz- / Teilkörper), verbindet die Auswirkung der Wärme von durchwärmten Lavasteinen und leichten Massagenzügen. Wohltuend wirkt sie u. a. auch auf Gelenk- und Knochenentzündungen, Verdauungs- und Kreislaufstörungen, lindert Rücken- und Halswirbelsäulenschmerzen, stärkt das Immunsystem und beschleunigt die Heilung von Muskelzerrungen. Ebenfalls eignet sie sich für Personen, die an Problemen mit Schlaf und Unkonzentriertheit leiden, denn sie beseitigt Stress, Ermüdung und Spannung.

Kontraindikationen: Hauterkrankungen, akute Krankheiten, fieberhafte Zustände, Zustände mit Blutung

Harmonisierendes Bad + Wickel (Kleopatra = Molke, Afrodité = Salz 'Blue Harmony', Bier-, Wein-)

Harmonisierendes Bad + Wickel (Kleopatra = Molke, Afrodité = Salz "Blue Harmony", Bier-, Wein-)

Eine perfekte Entspannung bietet das Wannenbad mit Zusatz je nach individuellem Wunsch (Kleopatra = Molke, Afrodité = Badesalz „Blue Harmony“, Bier- oder Weinextrakt). Es bringt Entspannung und Hervorrufung des erhofften inneren Gleichgewichts, es ernährt die Haut und macht sie weich. Jeder der gewählten Zusätze zeichnet sich durch einen charakteristischen Effekt aus. Dank der Kombination mit trockenem Wickel nach dem Bad vergisst man garantiert den Zivilisationsstress.

Kontraindikationen: Allergie auf Zusätze, Alkoholismus (bei Bier- und Weinallergie - es wird ein Glas Bier oder Wein verabreicht)

Spa Body care

Spa Body care

Verhätscheln und Verwöhnen ist das Motto der Prozedur Spa Body care. Wie denn sonst? Nach dem Ganzkörper-Peeling mit Meeressalz folgen nämlich eine Dusche unter Verwendung eines beruhigenden Aloe-Vera-Gels, die Anwendung von Körperlotion und ein Wickel und Entspannung. Die Haut wird geglättet, der Stress ist vorbei und die Laune wird besser…

Kontraindikationen: Allergie auf Zusätze, Alkoholismus (bei Bier- und Weinallergie - es wird ein Glas Bier oder Wein verabreicht)

Aromatherapeutische Ganzkörpermassage

Aromatherapeutische Ganzkörpermassage

Die Aromatherapeutische Ganzkörpermassage verbindet die positive Auswirkung der eigenen Massage mit den Wirkungen der ätherischen Essenzen und Pflanzenölen. Diese sanfte Massage ist durch ihre Orientation entspannend, fördert die Gesundheit, hilft bei Belastung und Stress und stärkt die Immunität. Die Kombination von Duft und Berührungen ruft ein wundervolles Gefühl von Entspannung und innerer Harmonie hervor. Entsprechend ausgewählte Kräuter befreien Sie von Kopfschmerzen und Problemen mit dem Bewegungsapparat, Rückenschmerzen und nicht zuletzt von Beschwerden, die mit Überarbeitung zusammenhängen.

Kontraindikationen: Allergie auf ätherische Essenzen, einige Hauterkrankungen

Aromatherapeutische Teilkörpermassage

Aromatherapeutische Teilkörpermassage

Aromatherapeutische Teilkörpermassage legt den Schwerpunkt auf den Rücken- und Nackenbereich. Sie wirkt entspannend, unterstützt die Gesundheit, tut bei Belastung und Stress gut und stärkt die Immunität. Die Kombination von Duft und Berührungen ruft ein wundervolles Gefühl von Entspannung und innerer Harmonie hervor. Entsprechend ausgewählte Kräuter befreien Sie von Kopfschmerzen und Problemen mit dem Bewegungsapparat, Rückenschmerzen und nicht zuletzt von Beschwerden, die mit Überarbeitung zusammenhängen.

Kontraindikationen: Allergie auf ätherische Essenzen, einige Hauterkrankungen

Entgiftende Honigmassage

Entgiftende Honigmassage

Entgiftende Honigmassage wird mit warmem Honig auf dem Rücken durchgeführt. Mit Hilfe von speziellen Handgriffen wird ein Unterdruck erzielt und somit das zu massierende Gewebe stark durchblutet, wodurch der Blutkreis und das lymphatische System wesentlich gestärkt werden. Die im Honig enthaltenen Substanzen fördern Reinigung, beseitigen Giftstoffe aus der Haut, der subkutanen Schicht und den Muskeln. Genauso wirksam fördern sie die Entspannung von Muskelkrämpfen.

Kontraindikationen: schwerwiegende und akute Erkrankungen, Allergie auf Honig, übermäßige Behaarung auf dem Rücken

Indische Kopfmassage

Indische Kopfmassage

Indische Kopfmassage hilft bei der Beseitigung der Spannung im Nacken- und Kopfbereich, mindert Stress, ruft das Gefühl der Behaglichkeit hervor und harmonisiert den Körper. Sie kann auch wesentlich bei Augen- und Kopfschmerzen sowie bei Migränen helfen. Sie beseitigt Stress, verbessert die Konzentration, Haarqualität und befreit von Depression. Die Prozedur wirkt sich allgemein wohltuend auf die Psyche aus und ruft das Gefühl von Gesundheit, Ruhe und Behaglichkeit hervor.

Kontraindikationen: Kopfhauterkrankungen, akute und schwerwiegende Krankheiten

Brustpflege (für Frauen)

Brustpflege (für Frauen)

Für ein attraktives Dekolleté und gesunde Brust bedarf dieser empfindliche Körperteil einer außergewöhnlichen Pflege. Die Prozedur Brustpflege (Frauen) sorgt u. a. für eine bessere Funktion des Lymphsystems. Das Brustgewebe bleibt somit gesund und gut durchblutet, die Haut wird elastisch und fest und die Brustmuskulatur stark. Nach dem Dekolleté- und Arm-Peeling folgen eine Lymphmassage des Halses und ein Brustwickel, anschließend die Auftragung einer Festigungscreme und eine Massage.

Kontraindikationen: Hauterkrankungen, entzündliche Erkrankungen

Sauna

Sauna

Entspannung, Durchwärmung, ruhigere Herztätigkeit, Freimachung der Atemwege, Linderung von Gelenk- und Muskelschmerzen. Das alles kann Sauna schaffen. Es werden ermüdete Muskeln entspannt und gestresstes Gehirn beruhigt, da der Körper Stoffe ins Blut herausschwemmt, die Erleichterung bringen. Saunieren hat ebenfalls eine positive kosmetische Wirkung, verbessert die Hautgeschmeidigkeit und den frischen Look der Haut.

Kontraindikationen: einige Erkrankungen des kardiovaskulären Systems, Hochblutdruck, Atemprobleme, akute Erkrankungen, Schwangerschaft u. a.

Thalasso -Therapie

Thalasso -Therapie

An den Meeresstrand geraten Sie während der Prozedur Thalasso-Therapie. Ihr wichtigster Zauber besteht nämlich in der Verwendung von Mitteln aus Meereswasser und Meeresalgen, die auf den Stoffwechsel wohltuend wirken. Sie wird daher für ihren Einfluss auf Hautverjüngung, die Reduzierung von Cellulite sowie Wirksamkeit bei der Bekämpfung von Fettleibigkeit ausgesucht. Die Thalasso-Therapie beginnt mit dem Körperpeeling und wird mit der Anwendung der Körperlotion abgeschlossen. Unmittelbar darauf kommt das Gefühl der Entspannung und Behaglichkeit.

Kontraindikationen: einige Hauterkrankungen, fieberhafte und akute Erkrankungen

Wellnessový zábal (např. čokoláda, med, skořice, konopí)

Wellnesswickel (z. B. Schokolade, Honig, Zimt, Hanf)

Wellnesswickel (z. B. Schokolade, Honig, Zimt, Hanf) garantiert Entspannung und ein unvergessliches Erlebnis. Nach dem Peeling und einer Dusche wird nämlich die gewählte Variante (Schokolade, Honig …) auf den ganzen Körper aufgetragen; anschließend wird man in einer Folie eingewickelt. Das Ergebnis ist Körperentgiftung, Hautverbesserung, Vorbeugung und Minderung von Cellulite-Symptomen, Ausschwemmung von Endorphinen und somit Verbesserung der Laune.

Kontraindikationen: allergie auf die gewählte Zutat

Die Anwendungen für Kinder

Das moderne Spa Resort Sanssouci hat nun auch Kuranwendungen für die kleinen Kunden im Rahmen eines Kinder-Wellnessprogramm im Angebot. Es ist sinnvoll, ihre Lebensgewohnheiten richtig einzustellen, bei jeglichen gesundheitlichen Komplikationen helfen die richtigen Anwendungen und z.B. das Gespräch mit einer Ernährungstherapeutin kann zum ersten Schritt im Kampf gegen gefährliches Übergewicht werden.